Packliste für die große Reise

Was sollte man mitnehmen?

Auf dem Motorroller hat man nicht viel Platz. Anhand folgender Checkliste kann bei der Tourenplanung überprüft werden, ob alles Wichtige eingepackt ist. Die Liste ist bewusst umfangreicher als für die meisten Rollerfahrer/-innen notwendig, um allen Bedürfnissen und Gewohnheiten und auch dem Alter der Maschine Rechnung zu tragen. Sie soll auch einer geschickten Planung der Gepäckverteilung dienen.

 

Es macht Sinn, gute Kopien von den wichtigsten Papieren anzufertigen und diese an anderer Stelle als die Originale mitzuführen. Bei Verlust oder Diebstahl der Originale können leichter Ersatzpapiere beschafft werden. Wichtige Dokumente sollten immer wasserdicht verpackt sein (z.B. in einem Gefrierbeutel)

 

o    Personalausweis und/oder Reisepass

o    Führerschein

o    Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

o    grüne Versicherungskarte

o    Reifenunbedenklichkeitserklärung

o    die wichtigsten Telefonnummern von Notdiensten und Angehörigen zuhause

o    Kreditkarte

 

Falls erforderlich:

o    Auslandskrankenschein/ Auslandskrankenversicherungsnachweis

o    Visum/ Carnet

o    Flug-, Fähr- oder Bahnticket

o    Schecks (EC-Schecks und Scheckkarte, Traveller-Schecks)

 

Nützliche Unterlagen und Utensilien

o    ausländische Währung oder Bargeld (an verschiedenen Stellen untergebracht)

o    Reise- und Sprachführer/ Wörterbuch

o    Landkarten im geeigneten Maßstab

o    Sonnenbrille

o    Ersatzschlüssel für Motorroller und Koffer

o    Taschenmesser/ Multi-Funktionswerkzeug

o    Taschenlampe oder Stirnlampe

o    Handy inkl. Ladegerät

o    Erste-Hilfe-Set für Motorroller (in manchen Ländern vorgeschrieben)

o    Warnweste (in einigen Ländern vorgeschrieben)

o    Hoteladressen/ Hotelverzeichnis

o    Händleradressen

o    Ersatzbrille/ Ersatz-Kontaktlinsen

o    Visierreiniger mit Anti-Beschlag-Wirkung

o    Spanngurte (besser als Spanngummis)

o    kleiner Rucksack

o    Gefrierbeutel für wasserdichtes Einpacken (Achtung: Einkaufstüten sind nicht dicht)

 

Zusätzliche Rollerbekleidung (neben der Standard-Ausrüstung)

o    Ersatzhandschuhe (ggf. Sommerhandschuhe oder Thermohandschuhe)

o    Regenkleidung (Regenjacke und Regenhose sind meist besser als einteilige Kombis)

o    Regen-Überschuhe, Regen-Handschuhe
Falls erforderlich:

o    Thermokombi bzw. Funktions-Unterwäsche

o    Sturmhaube, Halstuch und/oder Halskrause

o    Ohrenstöpsel

o    (getöntes) Ersatzvisier

 

Kleidung (neben Rollerbekleidung)

o    Unterwäsche und Socken, Hemden und/oder Pullis und Hosen

o    allgemein Thermowäsche (z.B. Fleecepullover)

o    feste Schuhe

 

Toilettenartikel

o    Zahnputz-Utensilien

o    Rasierzeug

o    Haarbürste/ Kamm

o    Wasch- und/oder Pflegemittel/ Shampoo

o    Fingernagelschere bzw. Knipser

o    Sonnencreme

o    Handtücher/ Badetuch

o    Reiseapotheke (keine Schmerzmittel verwenden, die die Blutgerinnung verzögern!)

 

 

 

Gästebuch - Einträge

Hans-Werner
[center][img]http://fs1.directupload.net/images/171222/lpjqdkpk.jpg[/img][/ ...
Heinkelfreunde-Hamburg
[center][img]http://up.picr.de/31108348uj.jpg[/img][/center] Zum Jahresaus...